Wann

1. Oktober 2024    
9:00 - 16:00

Buchungen

Buchungen geschlossen

Wo

Bildungszentrum Landesärztekammer Hessen, Bad Nauheim
Carl-Oelemann-Weg 5-7 , Bad Nauheim, Hessen, 61231 , Wetterau Kreis

Veranstaltungstyp

Die Arbeitsstelle Frühförderung Hessen lädt zum hessischen Frühförderfachtag ein.

Umgang mit herausforderndem Verhalten bei Kleinkindern – Strategien und Praxis für Frühförderung, Kita u.a.m.

Liebe Fachkräfte aus Frühförderung, Kindertagesstätten, Frühen Hilfen, Therapie, Medizin und vielen weiteren Disziplinen,

Ich lade Sie herzlich zum diesjährigen Frühförderfachtag ein, der sich dem Umgang mit herausforderndem Verhalten bei Kleinkindern widmet. Der Fachtag bietet Ihnen die Gelegenheit, sich intensiv mit aktuellen Konzepten und praxisorientierten Strategien auseinanderzusetzen, die speziell auf die Bedürfnisse und Herausforderungen im Alltag von Fachkräften zugeschnitten sind.

Nutzen Sie den Tag, um ihr Wissen und ihre Fähigkeiten im Umgang mit herausforderndem Verhalten bei Kleinkindern zu erweitern.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme und einen inspirierenden Tag voller neuer Erkenntnisse und praxisorientierter Impulse!

Ihre Leiterin der Arbeitsstelle Frühförderung Hessen

Nancy Munsche

BITTE GEBEN SIE BEI DER ANMELDUNG UNBEDINGT IHREN 1. und 2. WORKSHOP WUNSCH AN!

Programm

Ab
09.00 Uhr          Ankommen
09.30 Uhr          Begrüßung + Einführung            Nancy Munsche, Arbeitsstelle Frühförderung Hessen
09.45 Uhr          Grußworte                                     Frau Staatssekretärin Manuela Strube, Hessisches Ministerium für Arbeit, Integration, Jugend und Soziales
10.00 Uhr          Vortrag I                                        Das Kind, das aus dem Rahmen fällt
11.00 Uhr           Vortrag II                                      Medienmündigkeit in der frühen Kindheit
12.00 Uhr          Mittagspause
13.00 Uhr          Workshops
                               1. Die Dienstbesprechung als pädagogisches Instrument
2. Das SESAM-Konzept: Ein (heil-)pädagogisches Handlungskonzept zur individuellen Gestaltung medienbildnerischer Praxis in Einrichtungen der frühen Kindheit
3. Mentalisierungsbasiertes Verstehen im Feld der frühen Kindheit. Zum Zusammenhang von Entwicklungsaufgaben, Verhaltensauffälligkeiten und pädagogischen Interventionen. (BEREITS AUSGEBUCHT)
4. Teil des Problems – Teil der Lösung: Haltungen und Einstellungen in der Unterstützten Kommunikation
5. Die ICF als gemeinsame Sprache für Fachleute und Familien. Was bietet sie, wenn es um Kinder mit herausforderndem Verhalten geht?
15.00 Uhr          Kaffeepause
15.15 Uhr           Ergebnisse aus den Workshops
16.00 Uhr          Ende

 

Inhalt: Die Beschreibungen der Vorträge und Workshops entnehmen Sie bitte diesem Flyer.

Kosten: 80,00 Euro (inkl. Getränke und Mittagsessen)

Bei Rücktritt (s. allgemeine Bedingungen)  wird eine Bearbeitungsgebühr von 20,00 Euro einbehalten bzw. in Rechnung gestellt.

 

Anmeldung: Bitte melden Sie sich direkt unter Angabe des 1. und 2. Workshop Wunsches über die Homepage der Arbeitsstelle an. Wir bitten um Verständnis, dass trotz Vorauswahl keine Garantie auf den 1. und 2. Wunsch gegeben werden kann. Die Möglichkeit in einen der von Ihnen gewählten Workshops zu kommen hängt stark vom Datum ihrer Anmeldung und der Nachfrage nach den Workshops ab. Wir behalten uns vor bei zu hoher Nachfrage mehrere Teilnehmer aus einer Einrichtung aufzuteilen.

 

Für Therapeut:innen werden für die Teilnahme an der Fortbildung 6 Fortbildungspunkte vergeben, vorbehaltlich der Anerkennung durch die Krankenkasse.

 

Buchungen

Diese Veranstaltung ist ausgebucht. Sie können sich auf eine Warteliste setzen und wenn ein teilnahmeberechtigtes Ticket verfügbar wird, werden Sie per E-Mail benachrichtigt, um eine Buchung vorzunehmen.

Es sind noch 8 Plätze auf der Warteliste übrig.

Sie können 1 Platz auf der Warteliste buchen.

Bitte denken Sie daran, dass Sie 48 Stunden Zeit haben, um reservierte Plätze zu buchen, sobald diese verfügbar sind. Sie werden sofort benachrichtigt, wenn ein teilnahmeberechtigtes Ticket verfügbar wird.